Quelle: health innovation hub

Lars Roemheld ist Director of AI & Data im health innovation hub, der Digital-Taskforce am Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Der Experte für Data Science und maschinelles Lernen unterstützt in dieser Rolle das BMG mit Gesetzgebungs-Impulsen, mit pragmatischer IT-Umsetzungs-Erfahrung, und mit nüchternen Einschätzungen zu künstlicher Intelligenz. Lars Roemheld war zuvor in leitender Tätigkeit bei diversen Startups tätig, zuletzt bei einem Technologiepartner für Großkonzerne in der Entwicklung von Machine-Learning-Systemen für das Kerngeschäft.

Während der COVID-19 Krise war der selbsternannte „Nerd vom Dienst“ maßgeblich an der Entstehung der Corona-Warn-App beteiligt, der offiziellen deutschen App zur Kontaktnachverfolgung. Aber auch darüber hinaus sieht er einen hohen Bedarf für technische Expertise in Politik und Verwaltung: „Ein besonnener Blick auf die technischen Möglichkeiten ist für Politik und Verwaltung besonders hilfreich, denn die Kluft zwischen regulatorischer Verantwortung und Technologie-Hype ist ausgesprochen breit“. Das Querwechseln hält er bei Technologen für besonders relevant: „IT verändert sich weiterhin in rasender Geschwindigkeit: um eine realistische Perspektive zu bekommen, muss man auch die Umsetzung kennen“. Lars Roemheld studierte Data Science, Volkswirtschaftslehre, und Philosophie in Stanford und Heidelberg.