Nach Studium und Promotion in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Trier entwickelte sich Sebastian Gradinger zur Führungskraft im nationalen und internationalen Handel bei dm-drogerie markt und Peek & Cloppenburg. Dabei entdeckte er auch seine Leidenschaft für Personalentwicklung, die ihn 2010 zur Rudolf WÖHRL AG nach Nürnberg führte, wo er als Geschäftsführer der WÖHRL Akademie GmbH sechs Jahre lang die Personalentwicklung von mehreren tausend Beschäftigten verantwortete. 2016 brachte Dr. Gradinger diese Leidenschaft und Expertise in den öffentlichen Sektor, zunächst ins BAMF, heute als Leiter der neu gegründeten Digitalakademie.

Im Rahmen der großen Flüchtlingsbewegung in Europa wechselte Dr. Gradinger 2016 in den öffentlichen Dienst zum Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg. Dort war er vier Jahre für den raschen Ausbau des „BAMF-Qualifizierungszentrums“ verantwortlich, das heute jährlich 15.000 Mitarbeitende und Führungskräfte besonders in den Bereichen fachlicher und sozialer Kompetenzen und Diversity-Management qualifiziert. Zur Stärkung seiner Verwendungsbreite wechselte er 2020 in den Integrationsbereich des BAMF, wo er als Leiter „Informationsmanagement“ für die fachliche Zuarbeit für die Bundesregierung auf dem Gebiet der Integrationsförderung und der Erstellung von Informationsmaterial über Integrationsangebote von Bund, Ländern und Kommunen verantwortlich zeichnete.

Im Juni 2021 übernahm Sebastian Gradinger die Leitung der neu gegründeten Digitalakademie des Bundes mit dem Ziel eine Organisationseinheit aufzubauen, die die digitalen Kompetenzen in der Bundesverwaltung fördert und den digitalen Kulturwandel in den Behörden unterstützt. Zu seiner aktuellen Aufgabe sagt er: „Fortbildung ist eine extrem wichtige Säule, um die digitale Transformation in der Verwaltung zu bewältigen – und dabei geht es auch darum, den digitalen Kulturwandel in den Behörden zu fördern. Mit reiner Wissensvermittlung ist es nicht getan. Für einen erfolgreichen Wandel braucht es Kooperationen, Vernetzung von Behörden – und vor allem das Lernen von und miteinander.“

Sebastian Gradinger ist systemischer Coach für Organisationsentwicklung und Veränderungsmanagement.

Er lebt seit mit seiner Frau und seinem Sohn in Berlin.